Eine Legende entsteht

Ein besonderes Erlebnis

Heute – am Independence Day 2015 – feierte die Schweiz das Farewell für den Landrover Defender. Dieser geht nach nur 67 Jahren in Rente. Ich dachte zwar, dass ich mit dem Umzug in die Schweiz dem EU-Wahnsinn entkommen kann, doch nun erwischt es nun doch auch den Defender global. Nun ja, ich habe ja mein Baby – zugelassen und fahrtüchtig. Aber ich schweife ab.
Countdown Copyright Olaf Grewe, 2015
Also, anlässlich des Countdowns auf den 18.12.2015 hin (an dem Tag startete die Produktion anno dazumal vor 67 Jahren), veranstaltete die Landrover Schweiz AG an der Emil Frey Garage in Safenwil ein riesengrosses Fest. Eine würdige Angelegenheit und ein Familientreffen der besonderen Art. Es war sowohl eine Art Familientreffen, als auch eine Ausstellung sowie eine gelungene PR Veranstaltung.

Gruppenbild mit Fahne

Highlight war nach der Ankunft im Convoi – ab Lenzburg nahm die Dichte an Landys zu – das einparkieren auf dem grossen Hof. Dicht an dicht parkten Landys der Serie I bis III sowie die Defender. Alt und junge ganz eng bei einander. Abgedeckt mit Stoffbahnen, um beim Gruppenbild aus dem Heli heraus auch schick auszusehen. (Bilder folgen, sobald diese freigegeben sind). Das Program danach war toll, Ausstellung, Vita Parcour und Showeinlagen. Aber davon später mehr.

Zur Erinnerung: Die erste Skizze des Landys wurde in den Sand gezeichnet. Heute hat man es wiederholt – nur in einer grösseren Dimension. Wenn Ihr mehr lesen wollt, dann auch hier.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s