Und Olaf sprach, es werde Licht…

Habe ich noch beim letzten Mal gesagt, dass ich mich nicht traue, so habe ich es getan. Dass ich eine Arbeitslampe habe, die nicht leuchtet und nicht am Auto ist, kann nicht sein. Geht nicht, aber so gar nicht. Also, Nakatanenga Bestellung ausgelöst und ab dafür.

Nakatanenga Regenrinnen-Halter
http://ow.ly/UuoRb

Im Einsatz ist ein Lampenhalter, den man ohne Bohrungen, dafür aber materialschonend an der Regenrinne anschrauben kann. Dazu kamen knappe 10 Meter Kabel und ein Stecker für den Zigarettenanzünder (12V). Schwupps die Kabel angelötet, H7 Lampe eingesteckt und Leuchte festgeschraubt.

Statt Bohrung habe ich das dünne Lampenkabel einfach durch die Hecktür gelegt und entsprechend fixiert. Dann das Kabel unter Leisten und Abdeckungen verlegt und zum Fahrersitz geführt. Die Reise des Kabels geht nun unter dem Sitz her und endet an der Cubby Box. Dort liegt der Stecker und kann bei Bedarf in den Anschluss des Zigarettenanzünders eingesteckt werden. Fertig.

Olaf sprach, es werde Licht IMG-20151031-WA0001
Das Charmante daran: Die Lampe leuchtet nur dann, wenn ich das will. Sie ist StVO-konform nicht fix montiert und nicht am Stromkreis der Autobatterie. Denn ich hätte mich nicht getraut, an der Bordelektrik rumzubasteln. Und deswegen extra in die Werkstatt zu fahren, ist keine Option.

Von daher: … Und es ward Licht. Und Olaf sah, dass es gut war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s