Die Sache mit dem Parkplatz

So manchmal fasse ich mir an den Kopf und schüttel ihn vor lauter Unglauben. Denn einparken scheint echt eine hohe Kunst zu sein. Doch nicht nur das. Einige Wohnmobile werden ohne Parkkonzept angeschafft und blockieren Stellplätze.

Wir leben in einem kleinen Ort mit wenigen frei verfügbaren Parkplätzen. Soweit kein Thema, denn die Liegenschaften haben grösstenteils ausreichend Parkplätze für die Mieter und Eigentümer. Dass dieser mittlerweile nicht mehr ausreicht, das ist ein anderes Thema, aber ein Fakt, der andere Autolenker zu Solidarität animieren sollte, dass jeder sein Auto parkieren kann. Doch an Solidarität und mangelt es häufig und Ignoranz hat es zu hauf.

Parksäue

Ein Auto rückwärts am Strassenrand einzuparkieren ist Übungssache und machmal echt eine Herausforderung. Wenn das Auto schief steht, herrje, nicht schlimm. Schlimm finde ich, wenn nicht aufgeschlossen wird und selbst ein kleiner Smart Platz für zwei einnimmt. Oder ein normal grosses Auto ebenfalls Parkplatz blockiert, wo normalerweise zwei stehen könnten. Wenn selbst die jüngsten Fahrer einfach aussteigen und gehen, ohne das Fahrzeug korrekt zu parkieren, dann ist das ignorant.

Gedankenlos

Ach ja, und dann noch die Wohnmobile. Einige Nachbarn haben sich Wohnmobile angeschafft. Eine tolle Sache. Aber sich Gedanken zu machen, wo denn diese Urviecher abgestellt werden können, dazu hat es dann nicht mehr gereicht. Also blockieren diese Fahrzeuge wochenlang unbewegt Parkplätze. Und wenn sie dann doch mal bewegt werden, dann fahren sie fix ihre Autos aus den Garagen und blockieren zwei bis drei Parkplätze, damit ihr Wohnmobil nach einem gechillten Wochenende am See wieder wie gewohnt parkieren kann. Hauptsache ich selber habe meinen Parkplatz und die anderen sind mit furzegal. Sowas finde ich sehr armselig und nicht solidarisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s