An den Drängler

Lieber Aargauer Mercedes SLK Fahrer. Du hast heute Morgen auf der A3 bei Horgen keine Geduld mit mir gehabt. Kann passieren und das akzeptiere ich.

Du musst im Umkehrschluss aber auch akzeptieren, dass ich Dein Gelichthupe und links Blinken gar nicht gesehen habe. Denn Du bist mir dermassen dicht aufgefahren, dass ich Dich gar nicht mehr in den Rückspiegeln sehen konnte – ich sitze nämlich höher und der Blickwinkel nach hinten ist nicht auf eine solche Annäherung ausgelegt. Aber super, dass Du in Deinem aggressiven Nötigungsmodus immer wieder stark nach rechts und links gelenkt hast, dadurch konnte ich zumindest kurzzeitig sehen, dass da was hinter mir ist. Du durftest dann ja auch vorbei.

Wie Du siehst, so ist Dein Auto so flach und geht mir kaum bis an die Unterkante der Rückscheibe.

«Setz Dich hin, Brian. Nimm Dir einen Keks.»*

Mal kurz zur Problematik. Ich fahre einen Defender. Der ist höher und schwerer und massiver als Deine Nuckelpinne. Was ich an Bodenfreiheit habe, das ist der Platz, unter den Du rauschst, wenn ich bremsen muss. Denn Du konntest bei dem einen Meter Abstand gar nicht sehen, was vor mir ist. Du wärst also im schlimmsten Fall unter den Defender gefahren und hättest Dein sehe hübsches Auto in meiner Hinterachse verkeilt. Für uns beide wäre das nicht gut gekommen.

Zweitens, ich weiss nicht, was Du an meiner Anhängerkupplung zu suchen hast. Wenn ich Dich schleppen soll, gerne. Sag einfach Bescheid, dann nehme ich das Abschleppseil. Aber Dich gleich auf meine Anhängerkupplung selbstständig aufzusatteln finde ich schon fast dreist. Denn ich habe keine Lust, schon wieder vier Franken für eine neue Abdeckung zu investieren. Die letzte ging kaputt, als ein anderes Auto mir vor einigen Jahren im Stau hinten aufgerollt ist – im Unterschied zu Dir rollte das Auto ganz langsam, während wir beide heute rund 120 km/h fuhren – PS. das ist für einen Defender schnell. Dem anderen Auto ging die Stossstange kaputt. Damit ergab sich ein Schadensverhältnis von 4 CHF (bei mir für die Schutzkappe der Anhängerkupplung) zu 2000 CHF (beim anderen Auto für die Stossstange).

Also, mein Lieber, Ich kann Dir das gerne bei einer Tasse Tee auseinandersetzen. Gerne auch zusammen mit einem Verkehrspolizisten oder einem Fahrtrainer vom TCS. Melde Dich doch einfach.

*Wer die Szene nicht kennt, der schaue hier: https://youtu.be/VApsc8pLa1A

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s