Lehrstunden

Der wahre Meister sitzt nicht am Steuer, sondern unter der Motorhaube. Alle Jahre wieder lerne ich an der Offroad Fahrschule des ACR Rafzerfeld Demut.

Aufwärmen: Nach einer Einlage im Kies, quietscht das Auto wie Sau.

Das Auto ist zu soviel in der Lage und der dusselige Fahrer macht es zunichte. So zog sich etwa der Defender nach dem Test mit 2bar Druck in den Pneu mit 1.4bar fast alleine den Steilhang hoch. Und runter arbeitet der erste Gang in der Untersetzung gegen hohes Tempo an. Bremsen heisst da verlieren. Nämlich die Kontrolle über den Grip und die Traktion. Wie gut, dass man das auch trainieren kann, bevor man tatsächlich vor der Herausforderung steht.

Technikwunder

Wahrhaft beeindruckt war ich von der elektronischen Steuerung der teilnehmenden SUV. Zum Beispiel der Hangabfahrtassistent. Der reguliert alles. Also wirklich alles. Aber Spass macht es denn doch erst, wenn man denken, schalten und walten muss.

20170408_120717Doch halt. Das wahre Wunder ist ja mein Defender. Denn egal wie, erst durch massiven Unsinn durch mich und viel Absicht, frass er sich im Kies fest. Dabei sollte er doch „geborgen“ werden. Doch ob mit Difflock oder ohne, mit Untersetzung oder ohne, er wollte nicht stecken bleiben. Dafür aber blieben Kiesel in der Bremse hängen.

Und wieder einmal

Dank an den ACR und das super Team! Es waren grossartige Trainings, tolle Instruktoren und ein genialer Samstag mit Euch. Bis nächstes Jahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s