Dem Landy zum Grusse

Porsche-Fahrer grüssen sich mit lässig aufgerecktem Zeigefinger. Motorradfahrer grüssen einander – hier ein historischer Abriss über das „Warum“. Also liegt es nahe, dass sich auch die Landrover Fahrer gegenseitig grüssen.

Und das tun sie auch. Gerne und teils mit grossen Enthusiasmus. Winken, aufblenden der Schein- und Arbeitsscheinwerfer, kurz nebeneinander fahren und grinsen, Konvoi fahren, blinken… Egal. Hauptsache man grüsst. Keine grosse Sache also.

Die Sache mit dem Grüssen

Soweit so schön und gut. Spannend wird es, wenn ich Unterhaltungen zu dem Thema Grüssen mitbekomme. Plötzlich wird es doch ein Thema. Discovery Fahrer beklagen sich, dass Defender Fahrer zu arrogant sind, um zu grüssen und umgekehrt. Series Fahrer beklagen sich, dass die Buckelhauber nicht grüssen und umgekehrt. Evoque und Range Rover Fahrer sagen das gleiche und sowieso. Es scheint, das diese Angelegenheit tatsächlich ein grosses Thema sein kann. Oder zum Thema gemacht wird, wenn andere Themen ausgehen. Und deshalb widme ich diesen Beitrag diesem Thema. Einfach so.

Nix besonderes

Gehen wir also einen Schritt zurück. Wahrscheinlich grüssen die in Vereinen oder Gruppen organisierten Damen und Herren immer, wenn Landrover in Sichtweite sind. Sonst wären sie nicht organisiert. Dann sind da die Menschen, die einfach nur ein geiles Auto – also Landrover – fahren wollen und denen die Gemeinschaft total egal ist – die werden nie grüssen. Dann gibt es auch das ein oder andere ranzige Gemüt, der einfach keine Lust hat, anderen zuzuwinken. Oder die, die das nicht mitbekommen und deshalb nicht grüssen. Und dann die, die immer und überall grüssen. Eine bunte Mischung also, so wie in allen gesellschaftlichen Gruppen eben.

Beobachtungen

Ich grüsse gerne die, die einen Landrover fahren. Warum auch nicht. Tut nicht weh und im Zweifel freut sich jemand. Mir persönlich ist dabei ein kleiner Landesunterschied aufgefallen. In Frankreich und Italien wird gewunken, dass die Heide wackelt. In Deutschland schon sehr intensiv und deutlich öfter, als in der Schweiz. In der Schweiz grüssen vornehmlich die Series und Defender (Alle Varianten und Modelle eingeschlossen) Fahrer und dann die Landrover Oldtimer Fahrer. Die Fahrer der neueren Landrovers, vornehmlich die „Eisdielen“ und „Einkaufsautos“ (vor allem die mit einem Z im Kontrollschild) grüssen nicht.

Was heisst das nun?

16386892_1627118700648691_2560068677949068487_n Eigentlich ist das ja kein Thema. Dementsprechend: Grüsst Euch, seid freundlich zueinander und befolgt einfach das Landy Gesetz: Helft liegen gebliebenen Landrovern, grüsst Euch und sprecht Euch mit Du an, parkt nebeneinander und geniesst das Auto. Eigentlich kein Thema. Oder doch? Damit sei die Diskussion eröffnet. Ich hol schon mal Chips und Bier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s